pixel
top20_logo

Angeln
Heißluftballonfahrt
Bootsfahrten
Elefantensafaris
Pirschfahrten
Reitsafaris
Vogelbeobachtung
Quad Biking
Mokorofahrten
Kultur


Geschichte
Flugsafari
Löwenbegegnung
Delfinfahrten
Wüstentouren
Wandern
Hubschrauberflüge
Rafting
Bungee Jumping
Sambesi Sonnenuntergangfahrten



pferde

Markin’ Reitsafaris

 

 

Alles Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde

Über die Savanne galoppieren, in den Wellen des Atlantik traben, im Schritt die Mondlandschaft und die Dünen bei Swakopmund erkunden, vom Pferderücken aus die Vögel im Okavango Delta beobachten, beim Ausritt die Gischt der Viktoria Wasserfälle spüren – was könnte es schöneres geben für einen wahren Pferdefreund? Auch Gäste mit wenig Reiterfahrung können das Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde erfahren, denn Markin’ Africa vermittelt Ihnen Reitsafaris, die von erfahrenen Reitern geleitet und mit zuverlässigen Pferde durchgeführt werden.


Namibia

Windhoek - Swakopmund

Wüstenritt

Wenn Sie sattelfest sind und geländesicher reiten können, ist eine neuntägige Reitsafari von Windhoek aus über das Khomashochland, den Kuiseb Canyon, die Namib Wüste bis nach Swakopmund genau das Richtige für Sie. Folgen Sie den Spuren der ehemaligen deutschen Schutztruppe, wofür es sogar eine Genehmigung gibt durch den Namib Naukluft Park zu reiten, und erleben Sie ein Abenteuer der ganz besonderen Art. Auf trittsicheren Pferden verschiedener Rassen, die frei im Busch aufgewachsen sind, werden in Begleitung ortskundiger Reiter pro Tag in 6-8 Stunden im Durchschnitt 35 km im Sattel bewältigt. Es geht über Schotter und Geröll, teilweise schwieriges Gelände, aber auch über guten Sandboden. Unterwegs wird in Zelten übernachtet, die bereits vor Ihrer Ankunft aufgebaut werden.

Höhepunkte: Namib Naukluft Park, Kuiseb Canyon, Namib Wüste, Welwitschia, Mondlandschaft, Swakopmund.
Dauer: 9 Tage / 8 Übernachtungen.
Stil: Sportlich und sehr abenteuerlich.
Im Preise inbegriffen: Parkgebühren, Übernachtungen in Zelten mit Vollpension und Erfrischungsgetränke.
Bitte beachten: Persönliche Reitausrüstung mitbringen. Gute körperliche Konstitution ist Voraussetzung.
Nicht vergessen: Sonnencreme, -brille.
Teilnahmedingungen: Nur für erfahrene Reiter.
Reiterfahrung: Gemäßigtes Tempo - Trab und Galopp.


Swakopmund

Okakambe Trails

Erkunden Sie das Flussbett des Swakopriviers, die Mondlandschaft, die Dünen oder den Strand zu Pferde! Die Reiterfarm und Reitschule Okakambe Trails, westlich Swakopmunds am Swakoprivier gelegen, bietet mit ihren ca. 35 Pferden für jeden etwas. Die Pferde aller Größen und Rassen sind gut geschult, sowohl für Dressur-, Spring- als auch Freizeitreiten. Ein erfahrener Nama-Damara-Führer und eine deutschstämmige Bereiterin begleiten Sie zu geologischen, botanischen und historischen Seltenheiten, wie z.B. den klingenden Steinen, der Welwitschia Mirabilis, den großen Flechtenfeldern und zu einem Pferdefriedhof aus dem Jahr 1907. Sehr beliebt sind die Ausritte zu Sonnenuntergang und etwas ganz Besonderes die zwei bzw. vier Tagesritte mit Übernachtung unter dem freien Sternenhimmel. Nebenbei bemerkt ist Okakambe auch ein Kinderparadies, denn die kleine Farm hat nicht nur Katzen und Hunde, sondern auch viele zutrauliche Häschen, Meerschweinchen, Schildkröten und sehr viel Federvieh. Ja sogar ein freilaufendes australisches Hängebauchschwein fühlt sich dort zwischen all den Pferden im wahrsten Sinne des Wortes sauwohl.

Höhepunkte: Swakop Rivier, Namib Wüste, Sonnenuntergangsritte.
Dauer: 1-2 Stunden, Tagesritte, Übernachtungsritte.
Stil: Sportlich, abenteuerlich, kinderfreundlich.
Im Preis inbegriffen: Transport, Bereitstellung von Helmen.
Tagesritte: Mittagessen, Erfrischungsgetränke.
Mehrtagesritte: Übernachtungen in Zelten, Mahlzeiten, Erfrischungsgetränke.
Bitte beachten: Persönliche Reitausrüstung mitbringen.
Nicht vergessen: Sonnenschutz, Sonnenbrille.

reiten

reiten2


Botswana

Okavango Delta

Nach ungefähr anderthalbstündiger Anreise per Kleinflugzeug und Geländewagen erreichen Sie im Okavango Delta ein luxuriöses Camp mit komfortablen en-suite Zelten, das Ihnen für Ihre mehrtägige Reitsafari als Ausgangspunkt dient. Ihr Reitbegleiter macht Sie dort mit den Pferden vertraut, satteln Ihnen ein passendes Pferd und nimmt Sie zunächst einmal mit auf einen kleinen ein- bis zweistündigen Eingewöhnungsritt. Danach kann es dann richtig losgehen! Reiten Sie neben Giraffen oder einer Herde Zebras über offene Grasflächen, begleiten Sie Büffel von Insel zu Insel, folgen Sie in Mopanewäldern Elefantenspuren und beobachten Sie heimlich, still und leise die unzähligen Vögel des Deltas. Da die Morgendämmerung die beste Zeit für Wildbeobachtung ist, reiten Sie schon bei Sonnenaufgang aus und kommen erst mittags ins Camp zurück. An reitfreien Nachmittagen können Sie Ausflüge per Einbaum oder zu Fuß unternehmen.
Nicht immer kehren Sie zu Ihrem Ausgangslager zurück, denn abhängig vom Wasserstand und davon, wo die wilden Tiere hinziehen, werden noch weitere Camps angeritten.

Wählen Sie zwischen einer 6- oder 11-tägigen Safari.

Höhepunkte: Reiten im Sumpfgebiet.
Dauer: 6 oder 11 Tage.
Stil: Sportlich und sehr abenteuerlich.
Im Preise inbegriffen: Transport (Flug- oder Fahrzeug, hin- und zurück). Übernachtung, Vollpension, Erfrischungsgetränke, Bereitstellung von Helmen.
Bitte beachten: Persönliche Reitausrüstung mitbringen.
Nicht vergessen: Sonnencreme, -brille.
Teilnahmedingungen: Kinder nur mit Reiterfahrung und nach Absprache mit dem Guide.
Reiterfahrung: Gemäßigtes Tempo - Trab und Galopp.
Pferde: Araber, Anglo-Araber, American Saddlebred.
Sattel & Zaum: Trensenzäumung, australische Wintec-Sättel, englische Vielseitigkeitssättel mit Schaffell.


Sambia

Livingstone - Um die Victoria Wasserfälle

Reiten Sie über die sogenannten rollenden Kalaharidünen, durch die kühlen Teak- und Mopanewälder hin zu den Ufern des Sambesi mit seinen zahlreichen Flusspferden. Genießen Sie den Blick auf die berühmten Wasserfälle, begleiten Sie auf Ihrem Pferd eine Herde von Gnus, beobachten Sie in der Ferne Giraffen und vor allem: fühlen Sie sich völlig frei und ungebunden bei einem flotten Galopp!

Höhepunkte: Reiten an den Victoria Wasserfällen und entlang des Zambesi.
Dauer: Halbtagesritte: ca. 5 Stunden, Ganztagesritte: ca. 10 Stunden.
Stil: Sportlich, abenteuerlich
Im Preis inbegriffen: Transport, Bereitstellung von Helmen, Snacks, Erfrischungsgetränke. Bei Tagesritten außerdem Picknick mit Mittagessen.
Bitte beachten: Persönliche Reitausrüstung mitbringen.
Nicht vergessen: Sonnencreme, -brille.
Teilnahmedingungen: Kinder nur mit Reiterfahrung und nach Absprache mit dem Guide.
Pferde: Anglo-Araber, Vollblut, Cleveland Bay-Vollblut-Kreuzungen.
Sattel: Australische Stocksättel, bequeme McClellan.
Reiterfahrung: Gemäßigtes Tempo - Trab und Galopp.

bg_brown_stip